CselleyMühle

Kultur - Aktionszentrum

Taubenkobel

CSELLEY MÜHLE
7064 Oslip, Sachsenweg 63
Tel +43 2684 2209
Fax +43 2684 2209 14
info@cselley-muehle.at

FRANZ BLAAS &
MECHTHILD PODZEIT-JONKE

Datum: Donnerstag, 15. September 2016
Beginn: 19:00 Uhr
Location: Galerie
Eintritt frei

MECHTHILD PODZEIT-JONKE

welch eine liebe
der geheime grund

Mit Zeichnungen von Franz Blaas
Nachwort: Leander Kaiser

Format: 12 x 20 cm, 220 Seiten

ISBN: 978-3-99016-107-4, € 18,00

Erscheinungstermin: März 2016

„ich trage die überwältigende fremde oder schönheit der natur, eines winzigen augenblicks oder einer liebesbegegnung in mir, es hat mich geprägt, diese prägung(en) gleichsam sind textteppich. sonettenkranz, die prägung ist schon verwandlung, sie bedarf einer überhöhten wahrnehmung, die mir zu eigen ist. somit bleibt ein siegel aus dialog mit ort, platz, meer, berg, insel, bergsteigen, ferne kontinente, oft mit dem menschen, der nahe, geliebt, geleidet …“, schreibt Mechthild Podzeit-Jonke über ihre Gedichte und Texte, die oft in der pannonischen Wärme, nach einer Reise, entstehen. Es sind besonders die Orte der Liebe, die tiefe Spuren hinterlassen. Fremdes oder Trauer erfährt in den platzgebenden Worten Heilung, wirft neue Fragen auf, stellt Bilder in den Raum, neue Bilder. In Dialog mit den Texten der Autorin treten die Zeichnungen von Franz Blaas.


Mechthild Podzeit-Jonke lebt und arbeitet als gebürtige Bremerin in Wien und im Seewinkel. Neben Herausgaben wie Alois Kaufmann: dass ich dich finde. Kind am Spiegelgrund (Theodor Kramer Gesellschaft, 2006) und Die Wurzel trägt dich, Anthologie (Edition Art & Science, 2013) Autorin u. a. von: meiner worte mantel, Gedichte, Edition Doppelpunkt, 1998; dünen. wächten, Gedichte, Verlag Grasl, 2004; Fittiche für Tirza, Hörbuch, 2009; Perseus oder das Unvorhergesehene, Hörbuch, 2013. Studium der Deutschen Philologie, Sponsion 2015. Studienreisen nach Ägypten, Rom, Israel, Kanada, New York.


Franz Blaas wurde 1955 in Passau geboren, lebt und arbeitet in Wien. Studium an der Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz und an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien. Mitbegründer der Stadtwerkstatt Linz. Zeichner und Schriftsteller (Omas kleine Erde. Eine Art Roman, Verlag Grosser, 1995). Zahlreiche Ausstellungen, vorwiegend in Österreich.


edition lex liszt 12, Raingasse 9b, A-7400 Oberwart, Tel +43(0)3352/33940, Fax +43(0)3352/34685 - info@lexliszt12.

ACHTUNG! Bitte aktivieren Sie JavaScript wenn Sie Karten bestellen möchten.
Eine Anleitung wie sich JavaScript in Ihrem Browser aktivieren lässt, finden Sie auf www.enable-javascript.com.
EVENTS

PROGRAMM: