CselleyMühle

Kultur - Aktionszentrum

Taubenkobel

CSELLEY MÜHLE
7064 Oslip, Sachsenweg 63
Tel +43 2684 2209
Fax +43 2684 2209 14
info@cselley-muehle.at

EIN BAD IM GRÜNEN SALON

Datum: Freitag, 15. November
Beginn: 19:00 Uhr
Location: Galerie
Eintritt frei

EIN BAD IM GRÜNEN SALON
Künstlerinnen: manutober, Eva Ferchichi
Ausstellungszeitraum: Freitag, 15.11. – Sonntag, 1.12.2019
Ausstellungsort:
Cselley-Mühle / Galerie-Werkstatt

Vernissage: Freitag, 15.11., 19.00 Uhr
mit einem MUSIKER-TRIO von Phone 3 Phone

Lesung: Sonntag, 24.11., 16.00 Uhr
mit Beatrice Simonsen / Kunst & Literatur und Gabriele Petricek

Namensgebend für die Ausstellung ist ein Werk aus dem Jahr 2014 und einem davon inspirierten kurzen poetischen Text (beides © manutober):

ICH WÜNSCHE DIR … … EIN BAD IM GRÜNEN SALON.
bunte vögel geben dort ein fröhliches konzert, ein sanfter wind streift durch die weit geöffneten fenster, fantasievolle wolkenwesen ziehen langsam über den plafond, und die hereinstrahlende sonne erzeugt wechselnde farben unter deinen augenlidern.
Sich in der Natur bewegen, sie anschauen, sie fühlen, sie hören, sie wirken lassen und mit ihr arbeiten, ist ein ewiger Prozess des Sammelns und Verarbeitens von Eindrücken, Erlebnissen und konkreten Materialien. Begegnungen mit Menschen, Tieren und Pflanzen sind für uns beide Künstler|innen ein unerschöpflicher Fundus der Inspiration, eine immerwährende Beflügelung der Fantasie und letztlich immer eine Begegnung mit uns selbst. Diesen Fundus wollen wir in unserer Ausstellung „EIN BAD IM GRÜNEN SALON“ in der Galerie-Werkstatt der Cselley-Mühle für die Besucher öffnen.

Zu sehen sind Ölbilder, Zeichnungen, Collagen, Objekte, Sammlungen und Installationen von uns beiden, die zusammen harmonierend und miteinander kontrastierend auf eine spannende und fantasievolle Reise in den „grünen Salon“ einladen.

Der „grüne Salon“ steht als Synonym für die Verbindung von Natur und Kultur, deren Brücke die Fantasie darstellt, das menschliche Element im Schaffensprozess.

Mit der Ausstellung wollen die Künstlerinnen die direkte Verbindung von Fantasie, Kunst und Natur herstellen, indem sie sichtbar machen, wie reich es uns macht, die Augen zu öffnen, die Gedanken schweifen zu lassen und unseren Träumen nachzugeben und nachzugehen. Nichts ist schöner, nichts ist besser, nichts ist größer und heilsamer als die Natur selbst. Wir sind Teil davon, schöpfen daraus und bewegen uns stetig darin. Die Natur lässt uns spüren, wer wir sind, allein und in Gemeinschaft mit allen Lebewesen.

BEGLEITENDE VERANSTALTUNGEN

Vernissage: Freitag, 15.11., 19.00 Uhr
mit einem MUSIKER-TRIO von Phone 3 Phone
Phone 3 Phone zählt zu den spannendsten Ethno-Jazz-Bands Österreichs: In Insiderkreisen ist die 1993 von Edith Lettner (Saxophon) und Stephan Brodsky (Drums & Marimbaphone) gegründete Formation seit Jahren schon für ihre eigenwillige Musik bekannt: in den vielschichtigen Eigenkompositionen verschmelzen Einflüsse aus Afrika, Asien und der Karibik zu Worldmusic im besten Sinne des Wortes. Ihr Jazz-Dialog bewegt sich weit abseits des Mainstreams: souverän, groovig, manchmal auch minimalistisch. Die Klänge unterstützen und interpretieren unser Ausstellungsthema auf der akustischen Ebene.
Das Trio zur Eröffnung unserer Ausstellung besteht aus Alexander Strohmaier (Percussions), Stephan Brodsky (Drums & Marimbaphone) und Edith Lettner (Saxophon)
www.phone3phone.com


Lesung: Sonntag, 24.11., 16.00 Uhr
mit Beatrice Simonsen,Natalie Deewan und Eva Schörkhuber - Kunst & Literatur
Das im Herbst 2019 erscheinende Buch „Des Unterbrechens Sinn ist das Weiterführen“ von Beatrice Simonsen beleuchtet das Kunst & Literatur-Geschehen der letzten Jahre im Bildhauerhaus St. Margarethen. Bei dieser Publikation geht es um die Dokumentation von zehn Veranstaltungen, die im ideellen Zusammenhang mit dem „Symposion Europäischer Bildhauer“ unter dem Titel LITERATUR RAUM im BILDHAUERHAUS von April 2013 bis Oktober 2017 in St. Margarethen im Burgenland stattfanden.
www.kunstundliteratur.at

Für diese Veranstaltung ist die Vorbestellzeit bereits unterschritten.

Der Versand geht sich leider nicht mehr aus, wir können Ihre Karten aber gerne reservieren und an der Abendkassa für Sie hinterlegen.

Kartenpreis: € 0,00

Anzahl
Name
Adresse
E-Mail-Adresse
Nachricht
Programmzeitung/Newsletter

Daten merken


Mit dem Eintrag Ihrer persönlichen Daten und Anhaken des jeweiligen Kästchens (Programmzeitung und/oder Newsletter) stimmen Sie gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung zu, dass wir diese elektronisch erfassen und Sie künftig mit unseren Newslettern über die vielen Aktivitäten wie z.B. Ausstellungsangebote, Veranstaltungen, etc. informieren dürfen. Gerne senden wir Ihnen auch unser Programm-Magazin fünf Mal im Jahr innerhalb Österreichs kostenlos zu.
Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mittels einer E-Mail an info@cselley-muehle.at widerrufen bzw. werden wir Ihnen die Widerrufsmöglichkeit bei jeder einzelnen Zusendung anbieten.

Weitere Informationen zum Datenschutz

ACHTUNG! Bitte aktivieren Sie JavaScript wenn Sie Karten bestellen möchten.
Eine Anleitung wie sich JavaScript in Ihrem Browser aktivieren lässt, finden Sie auf www.enable-javascript.com.
EVENTS

PROGRAMM: