CselleyMühle

Kultur - Aktionszentrum

Taubenkobel

CSELLEY MÜHLE
7064 Oslip, Sachsenweg 63
Tel +43 2684 2209
Fax +43 2684 2209 14
info@cselley-muehle.at

EIN BAD IM GRÜNEN SALON

Datum: Sonntag, 24. November
Beginn: 16:00 Uhr
Location: Galerie
Eintritt frei

Im Rahmen der Ausstellung „Ein Bad im grünen Salon” von manutober und Eva Ferchichi findet eine Lesung mit Beatrice Simonsen,Natalie Deewan und Eva Schörkhuber statt.

 

Publikation: Kunst und Literatur
Der Literatur Raum im Bildhauerhaus in St. Margarethen im Burgenland 2013 – 2017 herausgegeben von Beatrice Simonsen Verlag für moderne Kunst
224 Seiten, 24 x 17 cm, mit zahlreichen SW- und Farbabbildungen
 

Rund 40 zeitgenössische Autor_innen nahmen im Wechselspiel kreativer Energien Bezug auf die Ära der internationalen Bildhauersymposien (1959–1975/76) in St. Margarethen im Burgenland. Das Buch über “Kunst und Literatur” zeigt die lebendige Begegnung der Künste im Literatur Raum im Bildhauerhaus.

 

TEXTE: Luna Al-Mousli, Klaus-Jürgen Bauer, Clemens Berger, Balázs Both, Patricia Brooks, Hildegard Burgstaller, Ann Cotten, Natalie Deewan, Fausto Delegà, Franz Dodel, Makoto Fujiwara, Petra Ganglbauer, Mila Haugová, Bodo Hell, Brigitta Höpler, Zuzana Husárová, Hubert Hutfless, Karin Ivancsics, Gerhard Jaschke, Günther Kaip, kollektiv roman, Martin Kubaczek, Barbi Marković, Wolfgang Millendorfer, Frieda Paris, Gabriele Petricek, Dine Petrik, Uta Peyrer-Prantl, Martin Pollack, Zsuzsa Rakovszky, Peter Rosei, Gerhard Rühm, Ferdinand Schmatz, Ana Schoretits, Vera Sebert, Karin Seidner, Beatrice Simonsen, Benedikt Steiner, Rudolf Stueger, Susanne Toth, Lilla Turbuly, Simone Wille.

 

Die Inspiration aus der lebendigen Verbindung der Künste steht im Mittelpunkt dieser Publikation. Entsprechend ihrem Konzept eines Wechselspiels kreativer Energien zwischen Kunst und Literatur lud Beatrice Simonsen Autorinnen und Autoren zu thematisch vorgegebenen Veranstaltungen in den Literatur Raum im Bildhauerhaus (2013–2017) nach St. Margarethen im Burgenland ein. Literarische Auszüge, originale Texte und Fotografien erzählen vom experimentellen, oft performativen oder transmedialen Geschehen, das im geistigen Zusammenhang mit den ehemaligen Symposien Europäischer Bildhauer (1959–1975/76) stand. Erinnerungen an die Avantgarde der damaligen Kunstszene wurden in Gesprächen wachgerufen, wissenschaftlich im Strom der Geschichte verankert, mit Narrativen der letzten fünfzig Jahre vernetzt und neu kontextualisiert. Die besondere Aura des Bildhauerhauses und die Skulpturen im freien Gelände am Schnittpunkt der Vertikalen der Alpenausläufer am Ostrand Österreichs und der Horizontalen der beginnenden pannonischen Tiefebene umrahmten das Konzept der künstlerischen Begegnung auf anziehende Weise.

 

GESPRÄCHE mit: Friedrich Achleitner, Anna Kubach-Wilmsen, Anna Maria Kupper, Franz Xaver Ölzant, Sebastian Prantl
FOTOS: Dirk Simonsen, Archiv Symposion Europäischer Bildhauer u.a.
DESIGN: GREAT Design, Wien
ISBN 978-3-903320-21-5

Für diese Veranstaltung ist die Vorbestellzeit bereits unterschritten.

Der Versand geht sich leider nicht mehr aus, wir können Ihre Karten aber gerne reservieren und an der Abendkassa für Sie hinterlegen.

Kartenpreis: € 0,00

Anzahl
Name
Adresse
E-Mail-Adresse
Nachricht
Programmzeitung/Newsletter

Daten merken


Mit dem Eintrag Ihrer persönlichen Daten und Anhaken des jeweiligen Kästchens (Programmzeitung und/oder Newsletter) stimmen Sie gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung zu, dass wir diese elektronisch erfassen und Sie künftig mit unseren Newslettern über die vielen Aktivitäten wie z.B. Ausstellungsangebote, Veranstaltungen, etc. informieren dürfen. Gerne senden wir Ihnen auch unser Programm-Magazin fünf Mal im Jahr innerhalb Österreichs kostenlos zu.
Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mittels einer E-Mail an info@cselley-muehle.at widerrufen bzw. werden wir Ihnen die Widerrufsmöglichkeit bei jeder einzelnen Zusendung anbieten.

Weitere Informationen zum Datenschutz

ACHTUNG! Bitte aktivieren Sie JavaScript wenn Sie Karten bestellen möchten.
Eine Anleitung wie sich JavaScript in Ihrem Browser aktivieren lässt, finden Sie auf www.enable-javascript.com.
EVENTS

PROGRAMM: